Alex Frei ist ein grosser Name im Schweizer Fussball. Mit 42 Toren in 84 Länderspielen ist er Rekord-Torschütze der Schweizer Fussball-Nationalmannschaft, für die er auch als Captain auflief. Er nahm an je zwei Welt- und Europameisterschaften teil. In der Schweiz spielte er für den FC Basel, den FC Luzern und Servette Genf. Er feierte mit dem FCB vier Meistertitel und 3 Cupsiege. Drei Mal wurde er Schweizer Torschützenkönig. In Frankreich bei Rennes und in Deutschland bei Borussia Dortmund wurde er jeweils Zweiter der Torjägerliste. Vor sieben Jahren beendete er seine Aktivkarriere.

Trainerrochade zwischen Wil und Basel

Nach seinem Engagement als Sportdirektor des FC Luzern wechselte Alex Frei ins Trainermetier. Er prägte über viele Jahre die Nachwuchsabteilung des FC Basel und half als Trainer mit, zahlreiche talentierte Junioren an die erste Mannschaft heranzuführen. Mit Basels U18 wurde er zweimal Meister und einmal Cupsieger. Zuletzt betreute Alex Frei die U21 des FCB. Es war wichtig für den FC Wil 1900, einen Trainer zu verpflichten, der unsere Jungen weiterbringen kann: «Wir haben uns sofort verstanden, weil Alex Frei genau zu unserem Anforderungsprofil passt. Er hat bewiesen, dass er junge, talentierte Spieler entwickeln kann. Er führt unsere Philosophie weiter. Und ein bisschen stolz sind wir auch, dass wir nach Ciriaco Sforza wieder eine grosse Fussball-Persönlichkeit der Schweiz für unseren Verein gewinnen konnten », meint FC Wil-Präsident Maurice Weber.

Bodenständiger Verein

Alex Frei ist überzeugt vom Wiler Projekt: « Ich kann mich mit dem FC Wil voll und ganz identifizieren. Er ist ein bodenständiger Verein, der weiss, wo er herkommt. Ich freue mich, mit einem jungen Team die kommenden spannenden Aufgaben anzugehen.» Assistiert wird Alex Frei von Romain Villiger (38). Die beiden haben schon bei der U18 des FC Basel zusammengearbeitet. Insgesamt verbrachte Romain Villiger 8 Jahre in Basels Nachwuchsabteilung. 6 Jahre lang war er für den Schweizerischen Fussballverband (SFV) in verschiedenen Bereichen tätig. (pb)