Natürlich ist er eines der grossen Aushängeschilder von Future Champs Ostschweiz. Bereist im Alter von 16 Jahren, konnte sich Leonidas Stergiou in der ersten Mannschaft vom FC St.Gallen 1879 aufdrängen und ist in der laufenden Saison klarer Stammspieler in der Innenverteidigung. Laut Transfermarkt.ch ist der heute 18-Jährige bereits der drittteuerste Spieler im Kader von Cheftrainer Peter Zeidler – 1.8 Millionen. Nur Silvan Hefti und Cedric Itten sollen laut dem Portal mehr wert sein. Beeindruckend, wenn man bedenkt, dass er erst 32 Super-League-Partien absolviert hat.

Im hallochamps.ch-Blitzinterview verrät er so einiges über seine Teamkameraden. Zum Beispiel, welcher Spieler den besten Modegeschmack hat oder auch wer der beste FIFA-Spieler ist. Schaut es euch im Video an. 

 
Leonidas Stergiou im hallochamps-Blitzinterview.