Fussball ist ein körperlicher Sport. Es kommt auf Athletik, Robustheit, Schnelligkeit, Technik, Gedankenschnelligkeit und vieles mehr an. Das sind alles Voraussetzungen, die beide Geschlechter erfüllen können. Nur sind die anatomischen Voraussetzungen der Männer andere. Sie sind bei allen körperlichen Voraussetzungen im Vorteil. Das heisst aber nicht, dass Fussball ein Männersport ist. Das Spiel ist bei den Frauen genau das gleiche, wenn auch etwas langsamer. Doch in Sachen Technik, Gedankenschnelligkeit, Spielverständnis und Kreativität hinken die Frauen den Männern keineswegs hinterher.

Definiert man den Sport unter dem Begriff der Körperlichkeit, so müsste es ein Männersport sein. Doch Fussball ist nicht nur körperlich. Viel mehr geht es um Taktik, Zusammenspiel und Talent. Das wiederum sind Eigenschaften, die beide Geschlechter mitbringen. Somit kommen wir zum Schluss, dass ein Sport für beide Geschlechter ist. Und in diese Richtung entwickelt sich der Fussball sowohl in Europa als auch in den USA. Beide Geschlechter können voneinander profitieren. Was die Männer von den Frauen lernen können, erfahrt ihr im Video.

 
Was können Männer im Fussball von den Frauen lernen?