Brunello Iacopetta war mehrere Jahre als Trainer in verschiedenen Nachwuchsmannschaften des FCSG tätig. Seit Sommer 2018 betreute er die U21. Unter ihm haben mehrere Spieler den Sprung in den Kader der ersten Mannschaft geschafft. Nun hat sich der sympathische Trainer für eine neue Herausforderung entschieden und verlässt den FCSG bzw. Future Champs Ostschweiz.

Die Nachfolge als Trainer des U21-Teams wird Marco Hämmerli antreten. Somit steht ein ambitionierter Trainer, der zukünftig die UEFA-Pro-Lizenz lösen möchte, neu an der Seitenlinie der U21-Espen. Der ehemalige FCSG-Profi übernimmt das Amt per sofort. (pb/red)