Nach dem Morgentraining hörte man U21-Goali Leutrim Pali sagen: „Es soll noch einer sagen, dass Goali-Training nicht streng ist.“ Und das kann man so nur unterstreichen. Vollkommen erschöpft, rappelten sich die zwei Torhüter der zweiten Mannschaft vom FCSG für eine letzte Runde auf. Die letzten Sprünge auf Sand, dann war die strengste Trainingseinheit vorbei. Entspannter hatten es die Feldspieler. Beim munteren Fussball-Tennis hatten sie sichtlich Spass.

 
Die strengste Trainingseinheit der Woche für die U21-Goalis.

Der Spieltag: Vier Siege – eine durchaus positive Bilanz

St. Galler U18 eröffnet den Testspieltag und gewinnt

Den Matchtag eröffnete die U18 vom FC St. Gallen 1879. Ihre Gegner, Gimnàstic Juvenil B, eine Mannschaft die, wie die St. Galler, eine nationale Meisterschaft spielt. Doch das Team von Trainer Mischa Tomanic über nahm schnell das Spielgeschehen und konnte sich schlussendlich mit 4:2 durchsetzen. Das Spiel war ein hitziges, von Fouls geprägtes und dadurch mit vielen Unterbrüchen.

FC Wil U18: Fünf Tore in einem Spiel – was ist da neu?

Die Wiler U18 war in der Vorrunde der laufenden Saisons nicht dafür bekannt, dass sie das Toreschiessen erfunden haben. In 15 Pflichtspielen resultierten lediglich sieben Treffer. Doch die Vorbereitung und das Trainingslager scheinen zu fruchten. Die Äbtestädter waren in ihrem Testspiel klar das bessere Team. Sie zeigten tolle Ballstafetten und erzielten sehenswerte Treffer – Fünf an der Zahl. Ihre spanischen Gegner, CF Reus Juvenil A, deren zwei. Somit stand es nach 90 Minuten 5:2.

FCSG U16: Eine Mannschat mit Teamgeist

Im wahrsten Sinne ein Kollektiv. Immer wieder demonstrieren sie, wie gut sie zusammen funktionieren und harmonisieren. In der Vorrunde waren sie kaum zu bezwingen und in der Vorbereitung schickten sie ihr Pendant vom SC Freiburg mit einer 9:3-Packung wieder nach Hause. Gegen den spanischen Gegner, Gimnàstic Cadet A, welcher sich in der Meisterschaft mit den Junioren der ganz grossen La Liga-Clubs misst, hat das Kollektiv von Trainer Marco Hämmerli einmal mehr ihr Können bewiesen. Gleich mit 4:0 setzten sich die jungen Vorzeige-Espen durch.

NLA-Frauen St.Gallen/Staad: Kantersieg

Heute Morgen stand noch ein taktisches Training an. Verschiedene Spielsituationen wurden trainiert und am Nachmittag folgte die taktische Theorie dazu. Die Ostschweizerinnen waren in allen Belangen überlegen. Zu erwähnen ist jedoch, dass der Gegner kein wirklicher Gradmesser war. Der 9:1-Triumph hätte noch höher ausfallen können. Dennoch zeigten die Spielerinnen einen engagierten Auftritt und liessen den Spanierinnen keine Chance.

 
Karin Bernet über das Testspiel und die Rückrunde.